Sessa verhindert Fehlstart

Der SSV kam in seinem ersten Heimspiel der neuen Saison vor 1103 Zuschauern gegen den Aufsteiger aus Ilshofen trotz 30-minütiger Überzahl nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus. Sessa glich hierbei die Gästeführung durch Lindner aus der ersten Halbzeit mit seinem ersten Tor für den SSV in Halbzeit zwei aus.

Der SSV begann gegen den Aufsteiger mit fünf Neuzugängen in der Startelf – Gümüssu, Giles, Wöhrle, Schwaiger, Reisig. Die ersten Minuten der Partie waren jedoch geprägt von Nervosität auf beiden Seiten. Auch Trainer Rus stellte nach dem Spiel fest, dass seine Mannschaft vor allem im ersten Durchgang zu langsam und behäbig agiert habe. Nach zahn Minuten fasste sich Daniel Schelhorn ein Herz und zog aus der zweiten Reihe ab. Der Ball ging klar drüber. In Minute 21 ein grobes Missverständnis zwischen Milisic und Jurkovic. Glück für den SSV, dass die Gäste den Ball nicht im leeren Tor unterbringen. Vier Minuten später erneut ein Fehler in Reihen des SSV. Jurkovic kommt weit aus seinem Tor, um einen langen Ball zu klären. Danach bleibt er im Feld stehen. Lukas Lindner nutzt die Situation und hebt den Ball über die Reutlinger Abwehr ins leere Reutlinger Gehäuse – 0:1 (25.).
Von den Hausherren war bis zu diesem Zeitpunkt wenig bis nichts zu sehen. Erst in der 35. Minute hatte Marcel Avdic Pech, als sein Nachschuss aus dem Gewühl nach der fünften SSV-Ecke knapp am Tor des TSV Ilshofen vorbei geht. Kurz vor dem Seitenwechsel hätte Giles den Ausgleich erzielen könnte. Nach einer Flanke von Avdic bekam er jedoch den Ball nicht mehr auf das Tor der Gäste gedrückt. So ging es mit dem knappen Rückstand in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel hatte der SSV die erste gute Möglichkeit auf den Ausgleich. In der 55. Minute klatschte der Ball nur an den Querbalken. Fünf Minuten später die wohl beste Möglichkeit auf das 1:1. Avdic vergab einen Handelfmeter kläglich. Ab diesem Zeitpunkt war der SSV in Überzahl, da der bereits verwarnte Mbodji nach dem Handspiel mit der Ampelkarte unter die Dusche geschickt wurde. Die Gastgeber wurden in der Folgezeit drückender, und der TSV Ilshofen fand nur noch selten statt, allerdings blieben die großen Gelegenheiten oft aus. Mehrfach fanden die Hereingaben des agilen Schiffel keinen Abnehmer im Sturmzentrum. Erst in der 83. Minute durfte der schwarz-rot-weiße Anhang jubeln, als der eingewechselte Sessa nach einer schönen Kombination den 1:1-Ausgleich erzielte. In der Nachspielzeit hätten beide Teams noch den Siegtreffer erzielen können. Jedoch vergaben sowohl die Gäste (91.), wie auch Reisig (93.) auf Seiten des SSV. So blieb es am Ende bei der Punkteteilung.

Für den SSV geht es nun am Mittwoch weiter mit der zweiten Runde des wfv-Pokals bei SSC Tübingen, ehe eine Woche später das nächste Heimspiel gegen Aufsteiger SV Linx auf dem Plan steht.

Statistiken zum Spiel:

Aufstellungen +++ SSV: Jurkovic, Eiberger (69. Kuengienda), Gümüssu (54. Sessa), Giles Sanchez, Schneider (87. Schmitt), Wöhrle, Schiffel, Avdic, Schwaiger (46. Lübke), Milisic, Reisig
+++ TSV: Wieszt, Egner, Kettermann, Yarbrough, Hossner (57. Lienert), Mbodji, Murphy, Lindner, L. (54. Aziz), Weidner (74. Lindner, M.), Wilske (83. Fischer), Schelhorn

Tore: 0:1 L. Lindner (25.), 1:1 Sessa (83.)

Gelbe Karten: SSV (2) / TSV (6)

Gelb-rote Karte: Baba Mbodji (59., Handspiel, TSV Ilshofen)

Ecken: SSV (9) / TSV (3)

Bes. Vorkommnisse: Marcel Avdic vergibt Handelfmeter (60.)

Zuschauer: 1103

Schiedsrichter: P. Schlegel (Unterstadion)

Von: Marc Bietz

Neueste Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück