Team Spectra siegt souverän bei heißen Temperaturen

Standards bringen Führung

Das Spiel begann mit sehr viel Ballbesitz für die AI-Junioren und sehr tief stehenden Gästen. So benötigte es auch zwei Standards in der 4. und 17. Minute, um in Führung zu gehen. In der Folgezeit kamen die Kreuzeiche-Kicker nur selten durch, waren aber stets gefährlich, wenn sie durch die engen Abwehrreihen der Gäste kamen. In der 38. Minute war es dann eine schöne Kombination über die linke Seite die zur 3:0-Pausenführung führte.

Zweite Hälfte verhalten

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Spiel. Hollenbach tief in der eigenen Hälfte und die 05er mit langen Ballstafetten. Bei sehr hohen Temperaturen fehlte aber der letzte Wille, um nachzulegen und so dauerte es schließlich bis zur 75. Minute ehe sich der SSV-Nachwuchs wieder in die Torschützenliste eintragen konnte. Wermutstropfen bleibt das 4:1, dass nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld zustande kam. Unter dem Strich verdiente drei Punkte. In der nächsten Woche werden die U19-Junioren versuchen beim FV Löchgau nachzulegen.
Follow us
Recommended Posts

Hinterlasse einen Kommentar