Team Paul Horn mit rabenschwarzem Tag in Sandhausen

Am zweiten Spieltag hatte man sich wieder Einiges vorgenommen. Zunächst ging der Gastgeber nach einer Unachtsamkeit der SSV-Hintermannschaft mit 1:0 in Führung. Nur kurze Zeit später konnten die Kreuzeiche-Kicker den 1:1-Ausgleichstreffer erzielen. Jetzt waren die 05er eigentlich gut im Spiel. Doch nach einem Fehlpass direkt in die Füße des Stürmers von Sandhausen, musste man erneut einem Rückstand hinterherlaufen. In der Folgezeit erspielten sich die 05er zahlreiche Torchancen, blieben jedoch vor dem Tor zu harmlos. Und wenn du keine Tore machst, dann… – wie aus dem Nichts kassierten die CI-Junioren erneut einen Treffer und so stand es 1:3. Damit wollte man sich nicht geschlagen geben und erzielte prompt den 2:3-Anschlusstreffer. Anstatt nun weiter das Spiel zu kontrollieren, war es wieder ein individueller Schnitzer, der zum 2:4-Pausenstand führte.

Nach dem Seitenwechsel wollte es der SSV-Nachwuchs noch einmal wissen und konnte früh den Anschluss herstellen (3:4). Wieder war man vor dem Tor nicht kaltschnäuzig genug und wurde eiskalt bestraft. Erneut lud man den Gegner zum Toreschießen ein und spielte völlig überhastet einen Fehlpass zum 3:5. Natürlich wollte man trotzdem nicht aufgeben und nochmal herankommen, aber statt vorne die Tore zu machen, musste man auch noch das 3:6 schlucken. Ein gebrauchter Tag – gleich viermal den Gegner eingeladen Tore zu schießen und vorne fehlte die Ruhe und die Cleverness. Es gibt noch viel zu tun, also packen wir es an! Jetzt gilt es schnell das Spiel nachzubereiten. Aber dann auch wieder Fokus auf die nächste Partie zu legen. Die nächste Aufgabe heißt FC Astoria Walldorf – Anstoß ist am Samstag um 16.00 Uhr an der Kreuzeiche.

Follow us
Recommended Posts

Hinterlasse einen Kommentar