Der SSV Reutlingen 05 und der FSV 08 Bissingen ziehen sich sportlich aus dem DB Regio-wfv-Pokal zurück, werden aber finanziell entschädigt.

Lange war aufgrund der Pandemiesituation unklar, wie es für den SSV Reutlingen 05 im DB Regio-wfv-Pokal weitergeht. Nach zahlreichen Videokonferenzen mit den verbleibenden Pokalteilnehmern FSV 08 Bissingen, Stuttgarter Kickers, TSG Balingen und SSV Ulm sind nun die Würfel gefallen. Der SSV Reutlingen und der FSV Bissingen ziehen sich aus dem Pokal zurück. 

Sportlich faire Austragung fraglich

Während der Trainings- und Spielbetrieb in der Regionalliga Südwest nach wie vor in vollem Gang sind, haben die Teams der Oberliga Baden-Württemberg seit Oktober 2020 kein einziges Spiel mehr bestritten. Zudem ruht der Trainingsbetrieb beim SSV Reutlingen und dem FSV Bissingen seit Oktober. Der SSV-Vorsitzende Dr. Karsten Amann erklärt dazu:

“Leider ist in der Corona-Pandemie weder für uns noch für unseren Viertelfinalgegner FSV 08 Bissingen absehbar, wann unsere Mannschaften wieder in ein reguläres Training einsteigen, geschweige denn wieder Spiele absolvieren dürfen. Angesichts dieser misslichen Rahmenbedingungen haben wir gemeinsam mit den anderen verbliebenen Vereinen nach einem Weg gesucht, den wfv-Pokalsieger – so weit es irgend geht – auf sportliche Weise und nicht etwa per Losentscheid zu ermitteln. Die jetzige Lösung des einvernehmlichen Rückzugs haben wir dabei noch für die beste Alternative gehalten. Wir hätten unter anderen Umständen gerne gespielt, haben uns aber einem gemeinsamen Weg in konstruktiven Gesprächen nicht verschlossen. Eine Teilnahme ohne Zuschauer kommt für uns, wie in der Liga, nicht in Frage. Dafür haben wir uns zwischen den Vereinen auf einen fairen finanziellen Ausgleich verständigt.”

Finanzieller Ausgleich für Reutlingen und Bissingen

Ohne den Verzicht der Teams aus Reutlingen und Bissingen wäre unklar gewesen, wann und ob der DB Regio-wfv-Pokal geregelt zu Ende gespielt hätte werden können. Für den Verzicht erhalten beide Vereine anteilig eine angemessene Entschädigung.

Der SSV Reutlingen wünscht der TSG Balingen, den Stuttgarter Kickers und dem SSV Ulm viel Erfolg im weiteren Wettbewerb!

Follow us
Recommended Posts

Hinterlasse einen Kommentar