Der Deutsche Meister von 1907 gastiert am 33. Spieltag der Oberliga Baden-Württemberg an der Kreuzeiche.

Die einstige Freiburger Nummer Eins ist nach einigen wechselvollen Jahren 2019 wieder in der fünften Liga angekommen und kämpft dort gemeinsam mit unserem SSV um den Klassenerhalt. Der Trend der Breisgauer zeigt dabei aber steil nach oben. Besonders zu Hause gelang es den Gästen zuletzt, einige Ausrufezeichen zu setzen und sich von den abgeschlagenen hinteren Tabellenrängen zu lösen. Aktuell stehen die Freiburger zwar noch auf einem Abstiegsplatz, mit einem Sieg an der Kreuzeiche kommen die Nichtabstiegsplätze wieder in Reichweite und würden den SSV Reutlingen wieder in arge Abstiegsnöte bringen.

SSV kann sich bei Sieg absetzen

Der SSV konnte das Hinspiel mit 2:0 für sich entscheiden. Nach einer sehr langen Durststrecke zum Auftakt der Rückrunde können die Nullfünfer zuletzt aus fünf Begegnungen zehn Punkte einfahren und müssen sich daher nicht vor den Gästen verstecken. Entscheidend für den Ausgang der Partie wird vor allem sein, wer den unbedingten Siegeswillen besser auf den Platz bekommen kann, ohne dabei zu verkrampfen. Gepaart mit dem notwendigen Quäntchen Glück bietet sich für die Kreuzeichekicker die Möglichkeit, einem direkten Konkurrenten Punkte wegzunehmen und sich selbst ein gutes Polster auf die Abstiegsränge zu verschaffen. 

Unseren Gästen, der jungen SSV-Mannschaft und natürlich dem Publikum wünschen wir einen unterhaltsamen Nachmittag mit dem besseren Ende für die Hausherren. Eines wird heute an der Kreuzeiche auf jeden Fall geboten: Spannung pur! (dibe/aw)

Weitere Informationen zum Spiel und Tickets gibt es wie gewohnt unter tickets.ssv-reutlingen.de. Alle an die Kreuzeiche!

Follow us
Recommended Posts