Zum heutigen Flutlicht-Spiel (Anpfiff 19:00 Uhr) ist der FC 08 Villingen zu Gast an der Kreuzeiche. Hält die Siegesserie ohne Gegentore unserer Ersten?

Das Saisonhighlight fand für unseren heutigen Gegner bereits vor Beginn der Punkterunde statt: Der Rekordpokalsieger des Südbadischen Fußballverbands musste sich in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals nach einer starken Leistung mit 1:3 dem FC Schalke 04 geschlagen geben. Abgesehen von der Verbandsligasaison 2016/17 spielen die Nullachter nun seit 2006 ununterbrochen in der Oberliga. Zwischenzeitlich gab es auch durchaus ernsthafte Ambitionen, die Liga nach oben zu verlassen.

In den abgelaufenen beiden Saisons lagen die Villinger zum Zeitpunkt des jeweiligen Abbruchs jedoch nur im Tabellenmittelfeld und damit vielleicht auch etwas hinter den eigenen Ansprüchen. In der laufenden Saison spielen die Kicker vom Friedensgrund dagegen ganz vorne mit und können sich berechtigte Hoffnungen machen, ein Wörtchen um den Aufstieg mitzureden.

Seit über zehn Jahren hat unser SSV kein Ligaheimspiel mehr gegen die Truppe aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis verloren. Auch die Gesamtbilanz spricht eindeutig für die Achalmstädter. Mit dem Hechinger Jovan Djermanovic steht außerdem ein Akteur im Kader der Reutlinger, der in der vergangenen Runde noch das Trikot des heutigen Kontrahenten übergestreift hatte und dabei nur zu zwei Kurzeinsätzen in der Oberliga kam. Heute hat er die Gelegenheit unter Beweis zu stellen, dass er zu mehr in der Lage ist. Dazu braucht es aber eine konzentrierte Leistung des gesamten Teams. Nur so wird es gelingen, die positive Bilanz weiter auszubauen. Auf einen spannenden Abend an der Kreuzeiche!

Tickets erhaltet Ihr online unter https://vivenu.com/event/ssv-reutlingen-fc-08-villingen-gwi0

Follow us
Recommended Posts