SSV bleibt weiter ungeschlagen

Der SSV Reutlingen konnte auch seine dritte Auswärtspartie in der laufenden Runde beim SV Spielberg mit 3:1 (1:0) gewinnen und bleibt somit in der aktuellen Spielzeit weiter ungeschlagen. Die Reutlinger stürmten nach Niederlagen von Bissingen und Bahlingen an die Tabellenspitze. Merklichen Anteil daran hatte Giles Sanchez mit seinen Treffern 6 und 7.

Der SSV kam gut in die Partie und ging bereits in der dritten Minute nach einem schönen Angriff über die rechte Seite mit 1:0 in Führung. Giles Sanchez als Vollstrecker musste in der Mitte nur noch den Schuh hinhalten. Danach kamen die Hausherren immer besser ins Spiel. Teilweise merkte man dem Spiel den Tabellenplatz der Nordbadener nicht an. In der 12. Minute kann Lübke einen Schuss zur Ecke klären. Zwei Minuten später verhindert Jurkovic gegen Malsam schlimmeres. In der 23. Minute muss Milisic einen Schuss abblocken. Der SSV hatte im ersten Durchgang noch Möglichkeiten durch einen Freistoß von Schneider (20.), und einen Schuss von SSV-Routinier Eiberger, der auf dem Tornetz landete.

Nach dem Seitenwechsel die kalte Dusche für die Gäste aus Württemberg. Nach einem Foul im Strafraum verwandelt Jan Malsam den fälligen Elfmeter sicher zum Ausgleich (49.). Der SSV keinesfalls geschockt setzte sofort nach. In der 51. Minute ging ein Schuss noch knapp über das Spielberger Tor. Zwei Minuten später stellte Sessa mit dem 1:2 den alten Abstand wieder her und brachte somit seine Farben erneut in Führung. Nach einer Stunde Spielzeit lenkt Milisic beinahe einen Spielberger Freistoß ins eigene Tor. Hier hatten die Gäste Glück. Zehn Minuten später sorgte Giles Sanchez mit seinem zweiten Treffer an diesem Nachmittag und somit dem 3:1 aus Reutlinger Sicht für die Vorentscheidung.

Die Hausherren hatten dennoch Möglichkeiten. So strich in der 81. Minute ein Schuss knapp am Pfosten vorbei, und auch der Ex-Profi Edmond Kapllani verfehlte das Reutlinger Gehäuse knapp. Der SSV stand sich in der Schlussphase dreimal selbst im Weg. Sehenswerte Konter mit 4 gegen 1 bzw. 3 gegen 1 Überzahl führten nicht zur entgültigen Entscheidung. Einmal fand Eibergers Pass nur den Spielberger Torwart. Das andere Mal lief man ungeschickt ins Abseits. Im dritten Anlauf setzte der sonst so treffsichere, spanische Mittelstürmer des SSV die Kugel klar neben das Tor.

So blieb es am Ende beim 3:1 Sieg des SSV, der sich damit auf Rang 1 setzt. Für den SSV stehen nun zwei Heimspiele auf dem Plan. Am kommenden Samstag (22.09.2018) empfangen die 05er den Aufsteiger auf Friedrichstal an der Kreuzeiche. Eine Woche später kommt es dann erneut zu einem Top-Spiel, wenn der FSV 08 Bissingen seine Visitenkarte in Reutlingen abgibt. Anpfiff ist jeweils um 14:00 Uhr.

Zur Bildergalerie:

Statistiken zum Spiel:

Aufstellungen +++ SV Spielberg: Dressler, Fixel, R. Müller, S. Müller, Brunner (62. Roumeliotis), Fetzner (66. Kandic), Malsam (78. Kapllani), Schoch, Tomizawa, Huller, Veith (78. Stosik)
+++ SSV: Jurkovic, Eiberger, Lübke, Sessa (85. Elfadli), Giles Sanchez, Schneider (70. Kuengienda), Wöhrle, Di Biccari (54. Schiffel), Avdic (59. Maier), Milisic, Reisig

Tore: 0:1 Giles Sanchez (3.), 1:1 Malsam (49., FE), 1:2 Sessa (53.), 1:3 Giles Sanchez (70.)

Gelbe Karten: SVS (4) / SSV (3)

Ecken SVS (7) / SSV (1)

Zuschauer: unbekannt

Schiedsrichter: T. Bartschat (Neuenburg am Rhein)

Von: Marc Bietz

Follow us
Neueste Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar