U15 SSV Reutlingen 05 – SSV Ulm 1846 Fußball 1:2 – Team Paul Horn GmbH verliert das Rückspiel gegen Ulm nach schwachem Auftreten

Am vergangenen Samstag war der SSV Ulm 1846 zu Gast. Erst vor drei Wochen hatte man in Ulm deutlich gewonnen.

Genau das wurde den Kreuzeiche-Kickern diesmal zum Verhängnis. Die mangelnde Einstellung bzw. das Unterschätzen der Spatzen aus Ulm konnte man bereits vor dem Spiel spüren. Das Trainerteam versuchte noch die richtigen Worte zu finden. Zumindest in den ersten Minuten des Spiels war der SSV-Nachwuchs konzentriert, engagiert und diszipliniert. Allerdings änderte sich dies schlagartig nach dem frühen 1:0-Führungstreffer für die Heimelf. Für die 05er sollte alles wieder so laufen wie im Hinspiel – doch weit gefehlt. Die Gäste kämpften sich immer mehr in die Partie und kamen kurz vor der Pause zum Ausgleichstreffer. Noch in der Kabine hatte man die Jungs davor gewarnt, sich nicht zurückzulehnen und zu lässig zu agieren. Auch in Durchgang zwei konnten die Hausherren kein Treffer mehr erzielen. Im Gegenteil: Man kassierte, nach einem groben Patzer, noch das 1:2 und musste am Ende eine bittere, aber absolut verdiente Niederlage hinnehmen. Im Spiel nach vorne zu lässig, im Abschluss fahrig und gegen den Ball ließ man obendrein fast alles vermissen. Heute haben die CI-Junioren ganz sicher nur mangels der fehlenden Einstellung verloren. Bleibt nur zu hoffen, dass die Jungs daraus lernen und man nächste Woche wieder ein anderes Gesicht zeigen kann.

Dann geht es noch zum letzten Heimspiel vor der Winterpause gegen den FC-Astoria Walldorf. Anstoß ist am Samstag um 16:00 Uhr an der Kreuzeiche.

Follow us
Neueste Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar