Reutlinger 1:1 gegen Oberachern

Der SSV Reutlingen wartet in der Fußball-Oberliga weiterhin auf den ersten Heimsieg. Gegen den SV Oberachern gab’s ein 1:1 (0:0)-Unentschieden.

„Wir waren spielerisch besser als zuletzt beim 0:0 in Pforzheim“, stellte SSV-Trainer Jochen Class fest. Und fügte zerknirscht hinzu: „Für uns ist ein Punkt zu wenig.“

Marcel Avdic brachte Reutlingen in der 55. Minute per Strafstoß in Führung, nachdem Avdic im Strafraum von Luca Fritz gefoult worden war. Sieben Minuten später stellte Emanuele Giardini mit einem Schuss von der Strafraumgrenze den 1:1-Endstand her. Reutlingens Keeper Milan Jurkovic musste erstmals nach 364 Minuten wieder hinter sich greifen. Bemerkenswert: Auch Oberachern hatte eine lange Zu-Null-Serie hinter sich. Torhüter Julien Guthleber blieb bis zum Strafstoßtreffer von Avdic 407 Minuten ohne Gegentor.

Der SSV hat nach neun Spielen elf Punkte auf dem Konto. Das ergibt Platz neun. Am Samstag, 7. Oktober (15.30 Uhr), treten die Reutlinger beim SGV Freiberg an.

Von: Manfred Kretschmer / GEA

Zur Bildergalerie

Statistiken zum Spiel:

Aufstellungen +++ SSV: Jurkovic, Eiberger, Niang, Kuengienda (70. Prediger), Plattenhardt, Di Biccari, Schiffel (60. Schneider), Avdic (84. Methner), Schramm, Vogler (74. Wiesner), Rohr
+++ SVO: Guthleber, Noe, Fritz, Armbruster, Keller, Huber (Filkovic), Hermann (59. Daouri), Giardini, Gallus, Decherf (67. Gülsoy), Schwenk

Tore: 1:0 FE Avdic (57.), 1:1 Giardini (63.)

Gelbe Karten: SSV: – / SVO: Filkovic

Ecken: SSV (6) / SVO (3)

Zuschauer: 801

Schiedsrichter: Philipp Lehmann

 

Neueste Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.